header Pusteblume Soden

Änderung der Allgemeinverfügung Isolation (AV-Isolation) zum 13. April 2022 – Auswirkungen auf intensiviertes Testverfahren und Gruppenschließungen

Das Bayerische Gesundheitsministerium hat kurzfristig mit Wirkung ab 13. April 2022 die Regelungen zur Quarantäne und Isolation im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion geändert. Nach der neuen sogenannten AV-Isolation müssen Kontaktpersonen künftig nicht mehr in Quarantäne. Daher wird es künftig in Kitas auch keine neuen Gruppenschließungen mehr geben.



Keine Quarantäne für Kontaktpersonen
Kontaktpersonen von Corona-Infizierten müssen künftig nicht mehr in Quarantäne. Für Personen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, endet die Quarantänepflicht sofort. Damit gibt es für Kontaktpersonen auch keine staatlichen Einschränkungen mehr beim Besuch der Kitas. Dies gilt für Kinder und Beschäftigte.

Keine neuen Gruppenschließungen
Die Regelungen zu Gruppenschließungen dienten dazu, eine Vielzahl von Quarantäneanordnungen zu vermeiden. Da es künftig keine Verpflichtung zur Quarantäne mehr gibt, entfällt auch die Notwendigkeit für Gruppenschließungen.
Die Vorgaben zur Gruppenschließung bei einer Häufung von Infektionsfällen ( 461. Newsletter und 462. Newsletter) sind ab 13. April 2022 nicht mehr anzuwenden.

Gruppen bzw. Einrichtungen, die aktuell bereits geschlossen sind, können vom Träger ab 13. April 2022 auch vor Ablauf der fünf Wochentage wieder geöffnet werden. Die Schließung kann jedoch auch für die vollen fünf Wochentage beibehalten werden.

Verkürzte Isolation
Positiv getestete Personen müssen sich unverzüglich nach Kenntniserlangung des Testergebnisses in Isolation begeben. Die Dauer der Isolation wurde verkürzt.
Die Isolation endet

  • nach Ablauf von fünf Tagen nach dem ersten positiven Testergebnis, wenn seit mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit besteht,
  • spätestens nach Ablauf von zehn Tagen (unabhängig von Symptomen).
  • Ein negativer Testnachweis ist zur Beendigung in beiden Fällen nicht erforderlich.


Bei einem positiven Selbsttest ist ein weiterer Test von geschultem Personal vornehmen zu lassen.
Nach Beendigung der Isolation wird vom Bayerischen Gesundheitsministerium in der AV- Isolation empfohlen, für weitere fünf Tage in geschlossenen Räumen eine FFP2-Maske zu tragen. Diese Empfehlung gilt auch für Beschäftigte in den Kitas oder der Kindertagespflege. Für Kita-Kinder gilt diese Empfehlung nicht, da diese in der Regel auch bislang von der Maskenpflicht befreit waren.

Intensiviertes Testverfahren
Die Regelungen für das intensivierte Testverfahren sind in der 16. BayIfSMV gesetzlich vorgeschrieben. Sie bleiben nach derzeitigem Stand unverändert bis 30. April 2022 gültig.

Gesegnetes Osterfest
Für die herausragende Arbeit, die Sie alle tagtäglich zum Wohle der Ihnen anvertrauten Kinder verrichten, möchten wir uns auch an dieser Stelle bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, auch im Namen von Bayerns Familienministerin Ulrike Scharf, ein gesegnetes Osterfest.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Referat V 3 – Kindertagesbetreuung

Nachrichten

Neue Informationen zur Corona-Pandemie

Ende der Testungen im Bereich der Kindertagesbetreuung

Wie bereits im 470. Newsletter mitgeteilt, endet ab 1. Mai 2022 die Testnachweispflicht für alle Kinder und Beschäftigten im Bereich der Kindertagesbetreuung. Gleichzeitig enden auch das Selbsttestangebot durch den Freistaat Bayern und die Angebotspflicht der Träger. Das heißt, ab dem 1. Mai 2022 werden keine neuen Berechtigungsscheine zur Verfügung gestellt. Ausgegebene Berechtigungsscheine können nicht mehr eingelöst werden.

Neue Informationen zur Corona-Pandemie

Änderung der Allgemeinverfügung Isolation (AV-Isolation) zum 13. April 2022 – Auswirkungen auf intensiviertes Testverfahren und Gruppenschließungen

Das Bayerische Gesundheitsministerium hat kurzfristig mit Wirkung ab 13. April 2022 die Regelungen zur Quarantäne und Isolation im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion geändert. Nach der neuen sogenannten AV-Isolation müssen Kontaktpersonen künftig nicht mehr in Quarantäne. Daher wird es künftig in Kitas auch keine neuen Gruppenschließungen mehr geben.

Osterweg 2022

Von Palmsonntag (10.04.22) bis Ostermontag (18.04.22) werden rund um die Sulzbacher Kapelle 5 Stationen mit Bildern, Texten, Gebeten und Mitmachaktionen aufgebaut sein.

Weitere Informationen finden Sie >> HIER <<

Kinderkleider- und Spielzeugbasar am Sonntag, 10.04.2022

Herzliche Einladung !
Der Elternbeirat vom Sonnenhügel veranstaltet am Sonntag, 11.04.2022 von 13.00 Uhr - 15.00 Uhr auf dem Grillplatz Am Sportplatz in Sulzbach einen >> Kinderkleider- und Spielzeugbasar <<
Mit Kaffee und großem Kuchenbuffet !!

Neue Informationen zur Corona-Pandemie

Künftige Schutzmaßnahmen in der Kindertagesbetreuung

Das neu gefasste Bundesinfektionsschutzgesetz erlaubt ab dem 3. April 2022 nur noch streng begrenzte Basisschutzmaßnahmen in bestimmten Bereichen.

Unverändertes Testkonzept

Der Bayerische Ministerrat hat heute entschieden, dass die Testnachweispflicht in der Kindertagesbetreuung für Kinder und Beschäftigte zunächst bis zum Ende der Osterferien unverändert fortbesteht.

Neue Informationen zur Corona-Pandemie

Vorabinformation:
Das StMAS informiert über die möglichen Öffnungsschritte ab dem 20.03.2022 in der Kindertagesbetreuung.

Info zum Ukraine-Konflikt

Kindliche Ängste und Sorgen ernst nehmen und altersgerecht begegnen

Liebe Eltern,
die schrecklichen Entwicklungen in der Ukraine bestürzen und verunsichern nicht nur die Erwachsenen. Auch Kinder sind davon betroffen und werden, wenn auch unbeabsichtigt, mit diesen Informationen und Bildern konfrontiert, etwa über Gespräche von Erwachsenen im Umfeld, Nachrichten oder Social-Media-Kanäle. Vor allem für Kinder ist es sehr schwierig, diese Informationen zu verarbeiten.

Anmeldung neuer Kinder für das Jahr 2022/23

Liebe Eltern, Liebe Interessierte, hier finden Sie die Erläuterungen zum Anmeldebogen für NEUE Kinder, die bisher noch keine Kindertageseinrichtung in Sulzbach oder Soden besuchen und auch noch nicht dafür angemeldet wurden.

Anträge nehmen wir bis zum 15.03.2022 entgegen.

Neue Informationen zur Corona-Pandemie

Das StMAS informiert zur weiteren Anpassung der Regelungen zum Vorgehen bei hohem Infektionsgeschehen.

Stand: 09.02.2022

Neue Informationen zur Corona-Pandemie

Verbindliche Erklärung des StMAS zu den Anpassungen der Quarantäneregelungen vom 03.02.2022

­